Ab dem 15.03.2022 gilt die Impfnachweispflicht

Bis zum 15.03.2022 müssen alle Personen, die in einer Arztpraxis oder einem MVZ tätig sind, dem Praxisinhaber gegenüber nachweisen, dass sie vollständig geimpft oder genesen sind oder aufgrund einer medizinischen Kontraindikation nicht geimpft werden können (§ 20a IfSG).

RA Koller gibt hierfür Handlungsempfehlungen für Arztpraxen und MVZ. Den Beitrag in der Zeitschrift Rheumamanagement finden Sie hier.  

Datum

Kategorie Push-News

Rindermarkt 3 und 4
80331 München

+49 89 18 94 43 0
info(at)tacke-koller.de